SUP & Beachsportfestival mit der Deutschen Meisterschaft im Technical Race

SUP Beachsportfestival Fehmarn mit SIREN SUPsurfing
Sirens Roadshow präsentierte am letzen Wochenende beim SUP & Beachsports Festivaval 2017 die aktuelle Produktreihe und gab reichlich Hilfestellung in allen Belangen des SUP Sports. Vor Ort waren Axel, Holger, Haui, Jürgen, Thomas und natürlich unsere Sirene Hannah. Bei durchwachsenem Wetter, aber mit viel guter Laune im Gepäck, rockte Siren den Südstrand. Viele Besucher und Interessenten nutzen die Gelegenheit vor Ort das Material zu testen, die Boards waren beständig vergriffen. Jürgen, Haui und Holger managten das Tohuwabohu großartig. Unterdessen stellten sich Axel und Hannah als Teamfahrer der Konkurenz. Und das mit Erfolg. Am Samstag beim Long Distance Rennen kam Axel als 21 von 54 Startern ins Ziel und das bei den widrigsten Bedingungen auf der 12km langen Strecke. Hannah hatte schwer zu kämpfen, es war ihr erstes Downwindrennen, Wellen kannte sie bisher nur aus dem Friseurladen ;-), und nach vielen Wassergängen kam sie als 10 ins Ziel. In der Altersklasse unter 18 Jahren sicherte sie sich damit den Rang 2, hinter Milanka Linde und vor Lea Schilling. Aber angereist war das Team nicht für den Downwinder sondern für die Deutsche Meisterschaft im Technical Race. Und dieses Event folgte am Sonntag. Axel hat sich gefühlt durch jeden Heat gekämpft der an diesem Tag bei den Herren gefahren wurde und kam am Ende unter die besten 16 deutschen Fahrer. Besondere Hochachtung genießt dabei der Umstand, dass er diese Top Leistung auf dem 12.6 inflatable ray 12.6 erbrachte. Was für ein Gespann!
Hannah nahm die Herausforderung bei den Damen ebenfalls an und kämpfte sich durch alle Heats bis in das Finale der besten deutschen Damen. Nach jedem Heat sah man ihr an, wie sie die Bedingungen besser und besser zu meistern verstand, denn auch dies war ihr erstes Technical Race Event auf der offenen See. Am Ende wurde ihr Willenskraft belohnt und sie kam als Zweite, hinter Paulina Herpel und vor Noelani Sach ins Ziel. Am Ende eine großartige Leistunge aller Damen. Hannah konnte sich also über den Titel Deutsche Vizemeisterin im Technical Race freuen und ihre Freude wurde gemehrt durch den Meistertitel bei den Junioren unter 18 Jahren. In der Gesamtschau also ein sehr erfolgreiches Wochenende für das gesamte Sirenteam.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen